UNICUS

Die Weingläser beziehen sich auf den manufakturellen Prozess des Glasmachens und entstehen aus der für alle geblasenen Formen benötigten ersten „Bubble“. Im weiteren Produktionsverlauf wird diese Kugel in unterschiedlichen Winkeln aufgeschnitten, so dass

4 Formen entstehen, die sich zum Verwechseln ähneln und alle gemein haben, dass die Öffnung kein Kreis, sondern ein Oval ist. Auf der gedeckten Tafel erzeugen diese Ovale eine kaum wahrnehmbare Bewegung - die Gläser tanzen.

Material Glas mundgeblasen

Rand vergoldet

Entwurf Judith Seng und Studio Alex Valder

Realisierung Sklarsky Atelier 

Vertrieb Eigenvertrieb über Maison Maria Odelga

Foto Clara von Schwerin, Esra Rotthoff, Petra Matelova

2013 Berlin

  • Instagram

Studio Alex Valder

Urbanstraße 64

2. Hinterhof

10967 Berlin

Shop - Maison Maria Odelga
logo_av.png